HOTLINE 116000

Die europäische Kommission fordert, dass es in jedem europäischen Land  eine kompetente Anlaufstelle für vermisste Kinder geben soll. In Deutschland hat die Initiative Vermisste Kinder seit 2011 diese Aufgabe übernommen.

ZIELSETZUNG

Die europaweite Hotline 116 000 ist eine Anlaufstelle für alle Themen rund um vermisste Kinder. Das Ziel ist eine effektive Unterstützung bei der Suche nach vermissten Kindern, aber auch die Prävention von Vermisstenfällen.

RUND UM DIE UHR – ZUM NULLTARIF

Die  Hotline  für vermisste Kinder ist  rund um die Uhr und zum Nulltarif aus ganz Deutschland,  sowohl vom Fest- als auch vom Mobilfunknetz zu erreichen.  Auch der Anruf aus Telefonzellen ist kostenfrei möglich. Für Gehörlose, Ertaubte, Schwerhörige und Stumme ist die 116 000 per Fax zu erreichen.

KEIN ERSATZ FÜR DEN NOTRUF 110!

WICHTIG: Die Hotline für vermisste Kinder ersetzt NICHT den polizeilichen Notruf unter der 110 bzw. den Euronotruf unter der 112. Im Notfall gilt es, sich sofort und direkt mit der Polizei über den Notruf 110 in Verbindung zu setzen bzw. die nächste Polizeidienststelle aufzusuchen!

WER KANN ANRUFEN?

Unter 116 000 können sich sowohl Eltern bzw. Bezugspersonen melden,  die ein Kind oder einen Jugendlichen vermissen, die eine Kindesentziehung bzw. -entführung vermuten,  aber auch Kinder und Jugendliche selbst, die z.B. von zu Hause ausgerissen sind und nicht mehr weiter wissen. Auch Hinweise zum Verbleib von vermissten Kindern werden unter dieser Hotline entgegengenommen.

 


Initiative Vermisste Kinder  

Oehleckerring 22-24

22419 Hamburg

 

Telefon: (040) 609454340

Telefax:  (040) 609454349

E-Mail: info@vermisste-kinder.de

Mitglied im Global Missing Children's Network