HOTLINE FÜR VERMISSTE KINDER

Die europaweit einheitliche Hotline für vermisste Kinder mit der Rufnummer 116000 ist rund um die Uhr (24/7) kostenlos aus allen Netzen zu erreichen. Sie erhalten hierüber in Deutschland und den übrigen EU-Mitgliedsstaaten Beratung und Hilfe.

HOTLINE 116000

Die europäische Kommission fordert, dass es in jedem europäischen Land  eine kompetente Anlaufstelle für vermisste Kinder geben soll. In Deutschland hat die Initiative Vermisste Kinder seit 2011 diese Aufgabe übernommen.

ZIELSETZUNG

Die europaweite Hotline 116 000 ist eine Anlaufstelle für alle Themen rund um vermisste Kinder. Das Ziel ist eine effektive Unterstützung bei der Suche nach vermissten Kindern, aber auch die Prävention von Vermisstenfällen.

RUND UM DIE UHR – ZUM NULLTARIF

Die  Hotline  für vermisste Kinder ist  rund um die Uhr und zum Nulltarif aus ganz Deutschland,  sowohl vom Fest- als auch vom Mobilfunknetz zu erreichen.  Auch der Anruf aus Telefonzellen ist kostenfrei möglich. Für Gehörlose, Ertaubte, Schwerhörige und Stumme ist die 116 000 per Fax zu erreichen.

KEIN ERSATZ FÜR DEN NOTRUF 110!

WICHTIG: Die Hotline für vermisste Kinder ersetzt NICHT den polizeilichen Notruf unter der 110 bzw. den Euronotruf unter der 112. Im Notfall gilt es, sich sofort und direkt mit der Polizei über den Notruf 110 in Verbindung zu setzen bzw. die nächste Polizeidienststelle aufzusuchen!

WER KANN ANRUFEN?

Unter der 116 000 Hotline können sich sowohl Eltern bzw. Bezugspersonen melden,  die ein Kind oder einen Jugendlichen vermissen, die eine Kindesentziehung bzw. -entführung vermuten,  aber auch Kinder und Jugendliche selbst, die z.B. von zu Hause ausgerissen sind und nicht mehr weiter wissen. Auch Hinweise zum Verbleib von vermissten Kindern werden unter dieser Hotline entgegengenommen.

 


116 000 is the number, which parents and guardians may call for advice, support and information if a child is missing. Children/minors can also call if they are lost. Hotline is free of charge and available 24 hours a day, 7 days a week.

KONTAKTOPTION PER MESSENGER-DIENST

Um die Kommunikation schneller & sicherer zu machen, hat die Initiative Vermisste Kinder die Messenger-Dienste

Threema , SIMSme , WIRE  und Telegram als Kontaktoption eingerichtet.  

 

Wird ein Kind vermisst, dann können Eltern oder Kontaktpersonen per Messenger neben einer Text- oder Sprachnachricht ein Foto,Video,

Datei oder eine Standortmitteilung senden.  Diese zusätzlich und in Echtzeit übermittelten Informationen können effektiv zu einem Sucherfolg beitragen.

 

 

So wird die Suche schneller:

  1. Der Threema- ,  SIMSme- , WIRE- oder Telegram Messenger muss auf ihrem Smartphone installiert sein.
  2. Fügen SIe bei Threema und SIMSme die Rufnummer +49116000 als neuen Kontakt hinzu. Bei WIRE und Telegram in die Suche DEU116000 eingeben.
  3. FERTIG!

Initiative Vermisste Kinder  

Kehrwieder 8-9

 20457 Hamburg

 

Telefon: (040) 609454340

Telefax:  (040) 609454349

E-Mail: info@vermisste-kinder

 

Mitglied im Global Missing Children's Network